StartseiteStartseite  GalerieGalerie  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Ähnliche Themen
Unser TS-Server
Neueste Themen
» Neuer Patch
Di Okt 26, 2010 2:52 pm von Klista

» Kürschnern & Lederverarbeitung
Fr Okt 01, 2010 6:48 pm von chiesie

» Bergbau & Juwelenschleifen
Fr Okt 01, 2010 6:47 pm von chiesie

» Kräuterkunde & Inschriftenkunde
Fr Okt 01, 2010 5:35 pm von Hareb

» Bergbau & Schmiedekunst
Fr Okt 01, 2010 5:33 pm von Hareb

» Kräuterkunde & Alchimie
Fr Okt 01, 2010 5:32 pm von Hareb

» Bergbau & Ingenieurskunst
Fr Okt 01, 2010 5:31 pm von Hareb

» Schneidern & Verzauberungskunst
Fr Sep 17, 2010 1:34 pm von Thalys/Parn

» Sekundärfähigkeit Angeln
Do Sep 16, 2010 11:34 am von Andi (Kar)


Teilen | 
 

 Das Verhalten im Raid

Nach unten 
AutorNachricht
Paladriel
Webmaster
avatar

Anzahl der Beiträge : 18
Anmeldedatum : 14.09.10
Alter : 27
Ort : Hessen

BeitragThema: Das Verhalten im Raid   Do Sep 16, 2010 9:42 am

Hey!

Bevor ihr mich erwürgt wegen diesem Thread: Es soll im Raid um Spaß gehen Very Happy

Mir persönlich macht es Spaß, wenn man zwischen den Bossen über alles mögliche redet und dabei auch viel lacht.
Raids sind meiner Meinung nach das schönste an einer Gilde. Aber auch der Erfolg sollte nicht zu kurz kommen.
Ich hoffe jeder stimmt mir zu, wenn ich behaupte, dass man die Bosse an denen man meist 5-15 Minuten sitzt, auch legen möchte. Ärgerlich wird es, wenn man wegen fehlender Konzentration immer und immer wieder wiped.
Klar manchmal ist einfach der Wurm drin oder der Boss ist mit einer Gruppe einfach nicht machbar. Das halte ich allerdings eher für die Ausnahme. Während eines Bossfights oder einer anderen kniffligen Stelle innerhalb einer Instanz sollte sich jeder ruhig verhalten und auf seine Aktionen konzentrieren. Wer panisch wird, erreicht nur, dass andere genervt werden und das dient keinem. Bei vielen Bossen müssen der Raidleader, der Tank oder die Healer bestimmte Sachen ansagen, die für den Sieg entscheidend sind. Schon alleine deshalb, sollte in diesem Moment kein anderes Thema eine Rolle spielen. So interessiert es also kurz bevor ein Boss enrage geht niemanden wieviele Burger man zum Mittagessen hatte oder warum sich kein Mädchen für den kleinen Jürgen interessiert...
Ihr wisst was ich meine^^ Ich möchte euch einfach bitten, in bestimmten Situationen diszipliniert und konzentriert zu sein. Das ist gerade am Anfang wichtig, da wir noch viele Member haben, die mit Raids noch eher wenig vertraut sind und sich erst an die Aufgabenverteilung gewöhnen müssen. Zusätzlich müssen wir ALLE noch zu einem Team zusammenwachsen. Keiner kann erwarten, dass bei einer neuen Gilde wie uns, schon perfekte Abstimmung herrscht. Ich will nicht alles schlechtreden, es gibt bei uns wirklich Potential und ich denke, wie ich schon in meiner Bewerbung zum Raidleader geschrieben habe, dass wir in ein paar Wochen eine Einheit sind, die es auch mit großen Raidgilden aufnehmen kann. Dies klappt nur mit eurer Hilfe und ich hoffe zum ersten Raid werden viele erscheinen.

Ich freue mich auf euch,
Gruß Pala
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://death-note.forumieren.eu
 
Das Verhalten im Raid
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Assan G250 - Merkwürdiges Verhalten oder Normal?!

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Death-Note :: Verhalten im Raid-
Gehe zu: